Das Warten hat ein Ende

Saisonstart 2018 in NRW:

 

Das Wetter war in den letzten Tagen frühlingshaft, zweistellige Temperaturen, trocken und etwas Sonnenschein. Dies änderte sich schlagartig zur Saisoneröffnung. Zwar hatten wir am ersten Tag keinen Regen und einen leicht bewölkten Himmel, dummerweise aber auch nur 0°C und Windstärke Bft 5 mit vereinzelten Böen bis Bft 8. Die Tendenz der folgenden drei Tage sah nicht besser aus. Der Wind blieb, die Temperaturen sollten weiter fallen und vereinzelt hatten wir mit Regenschauern und sogar Schnee zu rechnen. So oder so hatten wir uns aber Wochen zuvor verabredet, den Saisonstart gemeinsam zu zelebrieren und dementsprechend natürlich Urlaub eingereicht. Donnerstag sollte es zur Berkel gehen, am Freitag wollten wir nach Velen an die Ramsdorfer Aa und am Samstag erneut, die hoffentlich im Vorfeld gespotteten Fische, an der Berkel angehen. Gesagt getan. Der Jörg musste am Donnerstag leider absagen. Somit sind Stephen und ich alleine zur Berkel.

 

Tag 1:  Wir schreiben den 15. März. Den oberen Teil der Berkel sind wir zuerst angegangen. Stephen wollte an den Spot an dem er zum Ende der letzten Saison seine Forelle Gefangen hatte und an die Stelle, an der wir einige Wochen zuvor bei einem gemeinsamen Spaziergang eine Forelle aufgescheucht hatten. Dieser Abschnitt ist begradigt und wurde somit vom Sturm und dem Hochwasser nur marginal beeinflusst. In der Schonzeit, und vor allem zum Ende hin der Schonzeit, bin ich einige male dort spazieren gewesen und habe geguckt, ob die Fische sich wieder an den alten Plätzen eingestellt haben. Leider konnte ich nur sehr vereinzelt eine Forelle sichten. Bis jetzt sind die Fische nicht an die alten Standorte zurückgekehrt, die fehlende und abgemähte Uferbegrünung sowie das fehlende Blätterdach der Erlen bieten wohl zu wenig Schutz, so dass die Fische diesen Bereich im Frühjahr zu meiden scheinen.

Umgestürzter Baum im Uferbereich

Wir gingen den Abschnitt trotzdem ab, es war leider kein Fisch zu sehen. Also versuchten wir es weiter Flussabwärts. In dem folgenden Abschnitt gibt es viele Unterstände durch Wurzeln und Unterspülungen im Uferbereich. Durch die gegebene Deckung waren auch endlich die ersten Bachforellen aus zu machen. Also haben wir den Abschnitt weiträumig umlaufen und sind in Indianermanier durch die vertrocknete Ufervegetation gegen den Strom am Ufer entlang auf Forellenpirsch gegangen. Es war schwer sich lautlos und ungesehen fortzubewegen, die Schnüre verfingen sich in den vertrockneten Stielen der Brennnesseln vom Vorjahr und die trockenen Äste vom vergangenen Herbststurm knackten unter den Watschuhen vor sich hin. Unglaublich wie gut Salmo trutta fario auf dem sandigen Untergrund getarnt ist, oder ist das eigene Auge nur nicht mehr so trainiert wie zum Ende der letzten Saison? Auf jeden Fall haben wir einen Fisch nach dem Anderen aufgeschreckt und verscheucht. Ein gutes Exemplar von weit über 50cm ist an uns vorbei geschossen sowie auch mehrere Forellen zwischen 25 und 45cm. Wir wechselten den Bereich. Eigentlich wollten wir den unteren Berkelteil am 2. Tag zusammen mit Jörg begehen, da wir aber keine Möglichkeit mehr sahen im oberen Teil an einen Fisch zu kommen, sind wir runter gefahren. Dort trafen wir zuerst auf die eine Baustelle. Super! Eine Brücke über der Berkel wurde abgerissen. Der Bagger baggerte noch, das Gewässer sah aus wie ein Schlammbad. Angeln sinnlos und vor allem war es unmöglich einen Fisch aus zu machen. Wir sind noch etwas weiter runter gefahren und haben beobachtet, dass die Trübung langsam weniger wurde. Anscheinend waren die Bauarbeiten für diesen Tag beendet. Trotzdem war das Wasser nicht wirklich einladend. An einem bewaldeten Stück, welches wir stromaufwärts abgingen, waren wir schier erschrocken wie die Natur das Bächlein umgeformt hat. Altes Totholz wurde weggespült und durch neues an anderen Stellen ersetzt. Bäume über 30m sind samt Wurzel umgeknickt und haben riesige Löcher im Boden, dem Uferbereich und auch der Gewässersohle hinterlassen. Riesige Äste und ganze Bäume haben es nicht bis zum Boden geschafft und hingen quer über uns in den Baumkronen.  Gepaart mit dem Wind war es kein schönes Gefühl dort zu angeln. Sicherheitshalber und weil wegen der Umstände eh nicht an angeln zu denken war, versuchten wir es noch oberhalb der Baustelle. Dort sind wir ein paar hundert Meter die Strecke abgegangen, aber auch da haben wir mehr verscheucht als geangelt. Die Fische schienen äußerst sensibel zu sein, das ist mir so bisher noch nicht passiert. Geplagt von Wind und Kälte haben wir dann abgebrochen und sind nach Hause gefahren.

 

Tag 2: Auf gehts es zur Ramsdorfer Aa. Die Vorfreude war groß, die Motivation ausreichend. wir trafen uns morgens bei mir, besprachen bei einem Kaffee den Tag und fuhren los. Unnötige Kommentare vom Stephen wie „Ist das da Schnee auf der Windschutzscheibe?“ habe ich ignoriert. In Ramsdorf haben wir uns die Tageskarte gekauft und sind sofort zum ersten Spot. Am Gewässer angekommen habe ich mir eine Notiz für die Zukunft gemacht. „Wenn möglich ERST das Gewässer sichten, DANN die Karte kaufen“. Wir standen vor einer Milchkaffee-artigen schnell fliessenden Brühe. Naja, jetzt sind wir halt da, also raus mit den Angeln. Ein einheimischer Spinnfischer der uns entgegen kam war gerade dabei in diesem

Ein bis dato unbekannter Spot

Abschnitt abzubrechen und es weiter unten, hinter Velen zu versuchen, da dort das Wasser oft etwas klarer sei. Das Wetter wurde ungemütlicher, der Wind machte es einem schwer nicht in das trockene Gras der Uferböschung zu werfen und von Fischen jeglicher Art war weit und breit keine Spur. Also folgten wir dem Spinnfischer, sind in das Stadtgebiet gefahren und wollten es hier versuchen. Nach ein paar Würfen in einer ähnlich trüben Masse wie oberhalb, brachen wir ab und sind gen Heimat zur Berkel gefahren. Hinter der Baustelle haben wir es nicht wirklich versucht. Zwar baggerte an diesem Tag dort niemand, durch den leichten Regen lief jedoch permanent loses Sediment der Baustelle in den Bach und trübte das Wasser. Also versuchten wir es oberhalb, dort hatten wir am Tag zuvor ja schon ein paar Forellen aufgescheucht. Den restlichen Tag kann man leider recht schnell zusammenfasen. Es gab keinen Fisch, gesehen haben wir auch nichts, durch die fehlende Ufervegetation konnte ich aber ein paar sehr schöne Stellen für den Sommer ausmachen. Also haben wir uns bei mir eingefunden, den Grill angeworfen und bei einigen Bierchen über das Fliegenfischen gefachsimpelt. 

 

Tag3: „Verdammt ist das kalt“ war einer der ersten Sätze die mir durch den Kopf gingen. Auf zur Berkel, der Kälte getrotzt. Wir sind an die Stelle, an der wir vorgestern die großen Forellen ausgemacht haben. Dass der Tag nicht allzu lang werden sollte war auf Grund der deutlichen Minusgrade schon im Vorfeld klar, also haben wir weitere Spots gar nicht erst abgesprochen. Dort angekommen habe ich meine Kamera aktiviert um zu gucken ob man die scheuen Forellen mal auf das Bild bekommt und eventuell nachher analysieren kann warum wir diese so schnell aufscheuchen. Wieder einmal sind wir durch das Gestrüpp gepirscht. Nach einer aufgeschreckten ca. 40cm Trutta, hat Stephen ein paar Meter vor mir „die Große“ gespottet. In Zeitlupe ist er an das Tier ran gepirscht. Und wie sollte es anders sein, schon bei 3m Distanz ist diese geflüchtet. Ob die neuerdings Augen im Nacken haben?

Stephens Bachforelle

Nun ja, so sollte die neue Saison fischlos starten. Also gingen wir zum Auto und scheuchten noch eine Forelle auf. Diese schoss an uns vorbei und wir konnten nicht ausmachen wo sie sich untergestellt hat. An meinem Auto angekommen, das an einer Brücke parkte, sagte ich spaßeshalber zu Stephen „Wirf doch mal unter die Brücke, irgendwo muss sie ja stehen“, lachte dabei und packte langsam meine Sachen ein. Stephen warf unter die Brücke und hatte kurz darauf „einen Hänger“. Als dieser vermeidliche Hänger anscheinend in die Rutenspitze schlug, änderte sich schlagartig seine Gesichtsfarbe und ich hörte „ICH HABE WAS“. Einen kurzen Drill später lag eine 49cm große Bachforelle im Kescher. Ein dickes Petri zum Fisch und vor allem zum gelungenen Saisonstart!

Die kommenden Tage waren nicht anders, ich bin immer mal wieder kurz an die Berkel. Zum einen war es aber zu kalt, zum anderen stieg teilweise das Wasser wieder etwas an, alles in allem war aber das Hauptproblem das die Forellen einen anscheinend schon ausmachten, lange bevor man die Möglichkeit hat diese anzuwerfen. Trotzdem war auch für mich der Saisonstart ein voller Erfolg. Es war spannend die Veränderungen im Gewässer, die neuen Standplätze der Fische und neue Strukturen im Uferbereich und der Gewässersohle zu sehen. Jetzt geht die Suche nach den großen Fischen erneut los. Die nächste Berkelforelle kommt bestimmt!

 

 

 

 

 

36 Kommentare zu "Das Warten hat ein Ende"

  1. Frank Ritter | 5. Januar 2020 um 20:08 |

    Hallo Stefan,
    das sind wirklich sehr schöne Beiträge,die Du da verfasst hast. Es ist sofort zu spüren, mit welcher Leidenschaft Du dem Fliegenfischen verfallen bist.
    Mir ergeht es ähnlich und auch nach über 40 Jahren Fliegenfischen freue ich mich, wenn ich einen dieser Kleinode befischen kann.
    Das es mir dabei besonders die Tieflandbäche angetan haben, liegt an meiner Vergangenheit.
    In dieser war ich Gewässerwart für einige Tieflandforellenbäche in Sachsen Anhalt. Nun lebe ich seit 28 Jahren in Datteln und bin auf der Suche nach einem Verein, der solch ein Kleinod wie die Berkel bewirtschaftet.
    Ich habe mich auch über fliegenfischen nrw.de per Anfrage gemeldet.
    Vielleicht hast Du ja eine Idee bzw. einen Rat, an wen ich mich am besten wende um mir die Berkel, die ich bis jetzt nur von Deinen Berichten kenne näher zu bringen.

    Sollte Dich meine Person interessieren, kannst Du Dir gern meine Beiträge für das FF Forum ansehen.
    Unter:“Dänemark hat mich wieder“, und „Im Tal meiner Träume“ habe ich unter meinem user Name „trutta1“ einige Berichte verfasst.

    Mit freundlichen Grüßen und tight lines,
    Frank

  2. Hallo Frank, ich habe Dir über das fliegenfischer-forum geantwortet 😉

  3. I reɑlly like it when people come together and ѕhare ideas.
    Great blog, keep it up!

  4. hello there and thanks to your information – I’ve certainly picked up something new from right here. I did then again experience several technical issues using this site, as I skilled to reload the website lots of times prior to I could get it to load properly. I were brooding about if your hosting is OK? No longer that I am complaining, but slow loading cases instances will sometimes have an effect on your placement in google and can injury your high-quality ranking if ads and ***********|advertising|advertising|advertising and *********** with Adwords. Anyway I am adding this RSS to my email and could glance out for much more of your respective fascinating content. Make sure you update this once more soon..

  5. I truly wanted to type a brief word in order to appreciate you for some of the remarkable facts you are giving at this website. My time intensive internet investigation has at the end been recognized with extremely good facts and techniques to go over with my friends and family. I would tell you that we site visitors actually are definitely endowed to live in a wonderful site with very many outstanding people with valuable tips. I feel extremely lucky to have used your entire web page and look forward to some more fun minutes reading here. Thanks a lot once more for everything.

  6. We are a group of volunteers and starting a new scheme in our community. Your website provided us with valuable information to work on. You have done an impressive job and our whole community will be grateful to you.

  7. I precisely desired to appreciate you yet again. I do not know the things I would’ve taken care of in the absence of the basics shared by you on that subject. It previously was a very troublesome crisis in my circumstances, but being able to view a new expert technique you solved the issue made me to weep over contentment. I will be thankful for the work and even hope you really know what an amazing job you were doing training most people through the use of a site. Most likely you haven’t encountered any of us.

  8. Nice post. I was checking constantly this blog and I am inspired! Very useful info particularly the ultimate section 🙂 I maintain such information much. I used to be looking for this certain information for a long time. Thank you and best of luck.

  9. You can definitely see your expertise in the work you write. The world hopes for more passionate writers like you who aren’t afraid to say how they believe. Always follow your heart.

  10. Howdy! Do you use Twitter? I’d like to follow you if that would be ok. I’m undoubtedly enjoying your blog and look forward to new updates.

  11. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing a little bit evaluation on this. And he in truth purchased me breakfast because I discovered it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to debate this, I really feel strongly about it and love studying extra on this topic. If possible, as you develop into expertise, would you thoughts updating your weblog with more details? It’s extremely helpful for me. Massive thumb up for this weblog submit!

  12. Fantastic goods from you, man. I’ve take note your stuff prior to and you’re just too wonderful. I really like what you have got here, certainly like what you are stating and the way in which during which you are saying it. You are making it entertaining and you still take care of to keep it sensible. I can not wait to learn much more from you. That is actually a great site.

  13. I do agree with all of the ideas you have presented in your post. They’re really convincing and will definitely work. Still, the posts are very short for beginners. Could you please extend them a bit from next time? Thanks for the post.

  14. Do you have a spam problem on this blog; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have developed some nice methods and we are looking to trade techniques with other folks, why not shoot me an email if interested.

  15. Undeniably believe that that you said. Your favourite justification appeared to be at the net the simplest thing to remember of. I say to you, I definitely get annoyed while folks consider issues that they plainly do not know about. You controlled to hit the nail upon the highest and outlined out the whole thing with no need side effect , other folks could take a signal. Will likely be again to get more. Thank you

  16. After research a couple of of the weblog posts in your web site now, and I actually like your method of blogging. I bookmarked it to my bookmark web site record and can be checking back soon. Pls check out my website online as well and let me know what you think.

  17. Yesterday, while I was at work, my sister stole my iPad and tested to see if it can survive a 30 foot drop, just so she can be a youtube sensation. My apple ipad is now destroyed and she has 83 views. I know this is totally off topic but I had to share it with someone!

  18. Hi, i feel that i saw you visited my website so i came to “return the desire”.I’m attempting to to find things to improve my site!I guess its adequate to use a few of your ideas!!

  19. Hello, you used to write great, but the last several posts have been kinda boring… I miss your tremendous writings. Past few posts are just a little bit out of track! come on!

  20. Thanks a bunch for sharing this with all of us you actually know what you’re talking about! Bookmarked. Please also visit my website =). We could have a link exchange contract between us!

  21. You actually make it appear so easy with your presentation but I to find this topic to be really one thing which I believe I would never understand. It seems too complex and very vast for me. I am having a look ahead for your subsequent put up, I’ll attempt to get the dangle of it!

  22. I’ve been surfing online greater than three hours lately, yet I never found any attention-grabbing article like yours. It’s lovely worth enough for me. Personally, if all webmasters and bloggers made good content as you probably did, the internet can be much more helpful than ever before.

  23. An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing slightly evaluation on this. And he in fact bought me breakfast because I discovered it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I feel strongly about it and love studying more on this topic. If attainable, as you turn out to be expertise, would you mind updating your weblog with more particulars? It is extremely helpful for me. Large thumb up for this blog put up!

  24. whoah this blog is fantastic i love reading your posts. Keep up the good work! You know, lots of people are looking around for this info, you can help them greatly.

  25. I wish to express my thanks to the writer just for rescuing me from such a incident. Because of surfing through the online world and coming across strategies that were not helpful, I figured my life was over. Being alive without the presence of solutions to the issues you have fixed all through your entire post is a serious case, and the ones that would have negatively damaged my career if I hadn’t noticed the website. Your main mastery and kindness in taking care of everything was very useful. I am not sure what I would have done if I had not encountered such a subject like this. I can also at this time look ahead to my future. Thanks a lot very much for your expert and sensible help. I won’t hesitate to recommend your site to anyone who wants and needs recommendations on this topic.

  26. There are certainly a whole lot of particulars like that to take into consideration. That may be a great point to deliver up. I provide the thoughts above as basic inspiration however clearly there are questions just like the one you convey up the place crucial thing shall be working in honest good faith. I don?t know if greatest practices have emerged around issues like that, however I am sure that your job is clearly recognized as a fair game. Each boys and girls really feel the impact of just a second’s pleasure, for the rest of their lives.

  27. Today, while I was at work, my sister stole my apple ipad and tested to see if it can survive a 30 foot drop, just so she can be a youtube sensation. My iPad is now destroyed and she has 83 views. I know this is entirely off topic but I had to share it with someone!

  28. Sweet blog! I found it while browsing on Yahoo News. Do you have any suggestions on how to get listed in Yahoo News? I’ve been trying for a while but I never seem to get there! Cheers

  29. Hello There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article. I’ll be sure to bookmark it and return to read more of your useful info. Thanks for the post. I will certainly return.

  30. Good post but I was wanting to know if you could write a litte more on this topic? I’d be very grateful if you could elaborate a little bit further. Thanks!

  31. Heya i’m for the primary time here. I came across this board and I to find It truly helpful & it helped me out a lot. I am hoping to give one thing back and aid others like you aided me.

  32. Good – I should certainly pronounce, impressed with your website. I had no trouble navigating through all the tabs and related info ended up being truly easy to do to access. I recently found what I hoped for before you know it at all. Reasonably unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or anything, website theme . a tones way for your customer to communicate. Excellent task..

  33. Today, I went to the beachfront with my kids. I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She placed the shell to her ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back! LoL I know this is totally off topic but I had to tell someone!

  34. Hello there, just became alert to your weblog via Google, and located that it is truly informative. I am going to watch out for brussels. I will be grateful in the event you continue this in future. Lots of folks will likely be benefited from your writing. Cheers!

  35. Attractive component of content. I just stumbled upon your weblog and in accession capital to assert that I acquire actually loved account your blog posts. Any way I’ll be subscribing for your feeds or even I success you access consistently rapidly.

  36. An outstanding sһare! I have just forwarded this onto a ⅽoworker wһo
    was conducting a little homework on this. And he in faсt Ƅought me lunch simply because I discovered it for him…

    lol. Sߋ allow me to reword this…. Thank YⲞU for
    the meal!! But yeah, thanx for ѕpеnding the time to discusѕ this matter
    herе on ʏouг web site.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*